Fachbuch aktuell: Injektionen und Infusionen

Für Theorie wie Praxis sehr gut geeignet ist dieses Fachbuch aus dem Elsevier Verlag: Genau wird jeder Arbeitsschritt von der Desinfektion bis hin zu den komplexen Verfahren der verschiedenen Injektionsarten erklärt, über venöse Zugänge und Katheter bis Infusionen. Hoher Gebrauchswert!

An unserer Fachschule hatten wir in den vergangenen Schulblöcken das Thema der Injektionen und Infusionen, in den Praxisanleitungen auf Arbeit wurde ich in das Insulinspritzen eingewiesen. Deshalb ist dieses Fachbuch aus dem Elsevier Verlag nun die Weiterführung dieses Wissens, um zeitnah mit vertiefenden Weiterbildungen dieses Wissen weiter zu intensivieren.

Die verschiedenen Ampullenvariationen: Plastikampullen, Stechampullen mit Metalllasche oder Flip-off-Verschluss

Zum Aufbau des Buchs: In 18 übersichtlichen Kapiteln wird jedes Thema, angefangen bei den hygienischen Grundlagen, mit den Basisinformationen, einer schrittweisen Bebilderung des Ablaufs und grafisch hervorgehobenen Caves mit wichtigen Merksätzen erklärt. Diese klare Struktur der jeweiligen Definition, Indikation (und Kontraindikation), Komplikationen, Durchführung und Tipps und Tricks aus der Praxis u.a. hat den Vorteil, die Anwendungsbereiche und die Techniken sehr gut zuordnen zu können. Detailliert sind die Beschreibungen zu der Vorgehensweise und grafisch gut getrennt durch die Rubrizierung der Schritte. Die zur Illustrierung dienende Bebilderung ist als Gebrauchsanleitung gleichwertig zu den Fließtexten mit einem Anteil bis zu 50 Prozent, wodurch die praktische Handhabung dieses Fachbuchs gewinnt.

Übersichtlich in der Struktur des Rasters sind die verschiedenen Rubriken gut grafisch umgesetzt, auffallend ist der hohe Anteil bebilderter Anleitungen, die komplementär eingesetzt werden. Die Nachvollziehbarkeit der praktischen Umsetzung wird damit gefördert. Merksätze wurden in grafischen Boxen hervorgehoben.

Zum Inhalt: Los geht es mit den hygienischen Grundlagen, wie dem Desinfizieren der Hände, der Hautdesinfektion sowie dem fachgerechten An- und Ausziehen steriler Handschuhe. In einer Übersicht wird zudem dargestellt, welche Teile von Schutzausrüstungen zu unterscheiden sind. Auch grundsätzliche Handlungen bei Versorgung septischer und aseptischer Wunden findet sich im 1. Kapitel. Über die Vorbereitung der Arzneimittel und Infusionssysteme beginnt schließlich im 3. Kapitel die Vorstellung der Injektionen. Den Anfang macht die subkutane Injektion, wo ebenfalls die Insulinpens vorgestellt werden. Intramuskuläre und intravenöse Injektionen werden ausführlich in den folgenden Kapiteln beschrieben. Gut werden die Spritztechniken nach Hochstetter und Sachtleben erklärt.

Mit den periphervenösen Zugängen, der anatomischen Darstellung von Gefäßen und nervaler Versorgung im Unterarm und einer übersichtlichen Agenda der Komplikationen und den konkreten Maßnahmen sowie verschiedenen Bildfolgen des Ablaufs werden schließlich die ausführlichen Kapitel der venösen Zugänge eingeleitet. Bei den zentralvenösen Zugängen findet sich die Beschreibung der Technik nach Seldinger ebenso wie den verschiedenen Kathetern, ausführlichen Darstellungen der Durchführung und etwaigen Komplikationen.

Gute anatomische Übersicht über Gefäße und nervale Zugänge von Hand und Unterarm

Nabelvenenkatheter (bei Babys), Peridural- und Spinalkatheter sowie der intraossäre Zugang werden in den Kapiteln 8 bis 10 dargestellt, bevor es schließlich mit der periphervenösen Tropfinfusion weitergeht. Nach der ausführlichen Beschreibung des Umgangs mit Infusionsflaschen und Infusionsbeuteln wird im nächsten Kapitel am Beispiel der Infusionspumpe *Infusomat fm* das Anlegen einer Infusion mit Geräten beschrieben, einschließlich des Supports bei Gerätemeldungen und konkretem Vorgehen. Schließlich folgen zum Abschluss die detallierten Darstellungen subkutaner Infusionen und das Infusionieren mittels des vollimplantierten Dauerkatheters.

Tropfinfusion

Ganz zum Schluss dann das hochkomplexe Thema der Bluttransfusion, wo zuerst ausführlich über die Besonderheiten beim Verabreichen von Blutprodukten aufgeklärt wird. Im Abschlusskapitel schließlich gibt es neben der Übersicht verschiedener Kanülen Parameter und ihrer Anwendung, der Berechnung von Infusionsgeschwindigkeiten per Infusionszeit und deren Berechnungsformeln auch noch einmal in Kurzform die Übersicht von Injektionsstellen, ihrer Lokalisierung und ihr Wirkungseintritt.

Ein sehr zu empfehlendes Fachbuch für die Praxis, um sein erlerntes Wissen zu vertiefen oder sich schnell einen Überblick zu verschaffen über die praxisrelevanten Techniken und Verfahren. Praktisch ist zudem das Ringbuch-Format, wo man auf der Innenseite des Umschlagkartons die wichtige 6-R-Regel findet, die bei der Verabreichung von Medikamenten ein Muss darstellt.

Andreas Schubert, Tina Koch (Hg): Infusionen und Injektionen. Schritt für Schritt in Wort und Bild. ELSEVIER Urban & Fischer Verlag: München, 2. Auflage, 2020
ISBN: 978-3-437-25602-8

Veröffentlicht von maxkretzschmar2013

Proud to care ist meine Einstellung. Ich habe gemeinsam mit meiner Frau meine Mama häuslich gepflegt und befinde mich in der dreijährigen examinierten Fachausbildung zur Pflegefachkraft. Um ein guter Fachmann zu werden, bilde ich mich auch in meiner Freizeit autodidaktisch fort, so wie ich das methodisch in meinem Universitätsstudium erlernte. Ich bin Magister artium der Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Neuere/ Neueste Geschichte. Zuvor arbeitete ich einige Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit und erlernte den Beruf des Feinoptikers im VEB Kombinat Carl Zeiss Jena.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: