laterna magica

„Fanny und Alexander“ war der letzte Kinofilm von Ingmar Bergman und sein Opus Magnum.Liebe / Religion / Tod / Mystik als große Lebensfragen sind in diesem Familienepos mit autobiografischen Zügen, Ingmar Bergmans Kindheit betreffend, auf so magische und vielschichtige Art und Weise verknüpft, dass ich auch hier nur kurze persönliche Reflexionen schildere.Bis dahin kannte ich„laterna magica“ weiterlesen

Zukunft der Pflege

Das dritte und letzte Ausbildungsjahr beginnt und damit steigt bereits das Lampenfieber bezüglich der staatlichen Prüfungen im kommenden Jahr, beginnend im Juni 2022. Am 01. September 2022 findet schließlich der letzte Schultag statt, an welchem dann hoffentlich (dreimal auf Holz geklopft) ein Zeugnis mit guten und sehr guten Noten den Schlusspunkt der Ausbildung bilden wird.„Zukunft der Pflege“ weiterlesen

Es ist an der Zeit

Heute am 17. Juli ist der internationale Tag der Gerechtigkeit, erinnerte mich heute morgen facebook an einen Thread am 17. Juli 2016 – zwei Tage nach der Hochzeit von Lien und mir in Ho Chi Minh Stadt. Anlässlich dieses Tages hatte ich von der renommierten israelischen Soziologin Eva Illouz, die in Israel und Frankreich lehrt,„Es ist an der Zeit“ weiterlesen

Nachtschicht und Biorhythmus

Zwölf Nachtschichten muss man als Auszubildender absolvieren: Die ersten 5 Nächte brachte ich in der zweiten Maiwoche hinter mich. In der ersten Nacht erfolgte das sogenannte „Einnachten“ durch einen versierten Pfleger, wo zunächst einmal alle Abläufe gemeinsam bewältigt werden. Wer glaubt, in der Nacht säßen die Pflegekräfte nur rum und trinken Kaffee, spielen Games oder„Nachtschicht und Biorhythmus“ weiterlesen

working class

Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können. Das aktuelle Buch von Julia Friedrichs. Bei Zeit Online las ich, dass die 1980 geborene Journalistin keinesfalls den heute angestaubt wirkenden und einschränkenden Begriff der Arbeiterklasse wählte, sondern davon schrieb, dass 50 Prozent der deutschen Bevölkerung zur working class gehören. All jenen nämlich, die ohne Kapital,„working class“ weiterlesen

Familie first, Staat second

Historische Wurzeln, Teil 3a: Nachkriegsmoderne. Zwei deutsche Staaten Sehr unterschiedlich waren die Berufszugänge in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Bereits in den 1950er Jahren wurde in der DDR die Krankenpflege in das Berufsausbildungssystem übernommen, während die Krankenpflegeschulen im Westen an Krankenhäuser angegliedert waren und über Schwesternwohnheime verfügten. Der Zugang zu den Schwesternheimen und zur„Familie first, Staat second“ weiterlesen

Corona: Leckeres zum Frühstück

Gerade im harten Lockdown wegen Corona solltet Ihr auf Euren Körper achten und ihm Gutes tun. Wie wäre es zum Beispiel mit einer kräftigen Hühnersuppe zum Frühstück? Wir genießen sie nach vietnamesischer Art mit Glasnudeln, kräftigen selbstgezogenen vietnamesischen Kräutern, viel Gemüse, Mungosprossen und magerem Huhnfleisch. Wir würzen die Suppe schließlich mit Sojasoße, der scharfen Chilisoße„Corona: Leckeres zum Frühstück“ weiterlesen

Frühlingsrollen zum 3. Advent

Heute vor drei Jahren sind Lien, Sora und ich in Ho Chi Minh Stadt abgeflogen, um in Deutschland gemeinsam anzukommen. Zur Feier des Tages gab es heute zum Brunch selbstgemachte Frühlingsrollen. Sora bereitet uns das spezielle Papier vor und Lien und ich füllen die Rollen mit Garnelen, Pilzen, Kohl und Möhren. Danach werden die Frühlingsrollen„Frühlingsrollen zum 3. Advent“ weiterlesen

Gesunde Mahlzeiten für den Feierabend

Eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten, sollte gerade bei stressigem Schichtdienst mit einem ordentlichen Zeitfenster und mit Muße ausgestattet sein. Meine Frau, unsere Tochter Sora und ich lieben es, vietnamesisch zu kochen und zu essen. Deshalb werden hier im Blog kulinarische Erlebnisse aus Vietnam vorgestellt.

Und das sind wir

Ein Foto aus dem Sommer 2019, als meine Frau Lien, unsere Tochter Sora und ich eine Radtour an der Elbe in Dresden unternahmen. Ende Oktober 2015 habe ich Lien kennen und lieben gelernt – in Ho Chi Minh Stadt, wo Lien seit Beginn ihres Studiums ab 1993 gelebt hat. Am 15. Juli 2016 gaben wir„Und das sind wir“ weiterlesen

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten