Es ist an der Zeit

Heute am 17. Juli ist der internationale Tag der Gerechtigkeit, erinnerte mich heute morgen facebook an einen Thread am 17. Juli 2016 – zwei Tage nach der Hochzeit von Lien und mir in Ho Chi Minh Stadt. Anlässlich dieses Tages hatte ich von der renommierten israelischen Soziologin Eva Illouz, die in Israel und Frankreich lehrt,„Es ist an der Zeit“ weiterlesen

Schwester, es ist Krieg!

Über „Die bleierne Zeit“ (1981, Regie: Margarethe von Trotta) Geschrieben habe ich diesen Beitrag am 7. August 2020: Mein Ausgangspunkt damals war, die zehn wichtigsten Kinofilme aufzuschreiben, die mich geprägt haben. Für mich gehört „Die bleierne Zeit“ von Margarethe von Trotta zu diesen Filmen, den ich mit 15 Jahren durch unseren Schulfilmklub sah. Das war„Schwester, es ist Krieg!“ weiterlesen

Ein kurzer Text über die Freiheit

Anknüpfend an meinen Text zum Karfreitag und der Bedeutung der Ostergeschichte entstand dieser kurze Text über die Freiheit. Freedom’s just another word for nothin‘ left to lose Janis Joplin, Me and Bobby McG Drei Farben: Blau (1993)Regie: Krzysztof Kieslowski Drei Farben: Blau gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Als Blau in die Kinos kam, absolvierte ich das„Ein kurzer Text über die Freiheit“ weiterlesen

Das Kreuz auf sich nehmen?

Ein paar Gedanken nach Ostern zum Karfreitag, der ebenso gut Care-Freitag werden kann. Heutzutage geht leider in unserer Kultur das Wissen um die Ostergeschichte und deren Symbolik verloren, was ich persönlich sehr schade finde. Denn gerade die Geschichte von Jesus als dem Gekreuzigten, der sich solidarisch zeigte mit den Ausgegrenzten, den Leidenden und Kranken, ist„Das Kreuz auf sich nehmen?“ weiterlesen

working class

Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können. Das aktuelle Buch von Julia Friedrichs. Bei Zeit Online las ich, dass die 1980 geborene Journalistin keinesfalls den heute angestaubt wirkenden und einschränkenden Begriff der Arbeiterklasse wählte, sondern davon schrieb, dass 50 Prozent der deutschen Bevölkerung zur working class gehören. All jenen nämlich, die ohne Kapital,„working class“ weiterlesen

Familie first, Staat second

Historische Wurzeln, Teil 3a: Nachkriegsmoderne. Zwei deutsche Staaten Sehr unterschiedlich waren die Berufszugänge in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Bereits in den 1950er Jahren wurde in der DDR die Krankenpflege in das Berufsausbildungssystem übernommen, während die Krankenpflegeschulen im Westen an Krankenhäuser angegliedert waren und über Schwesternwohnheime verfügten. Der Zugang zu den Schwesternheimen und zur„Familie first, Staat second“ weiterlesen

Familie first, Staat second

Historische Wurzeln, Teil 2: Jahrhundertwende, Weimarer Jahre und Nazi-Euthanasie Im zweiten Teil dieser Beitragsserie über die historische Entwicklung der Kranken- und Altenpflege in Deutschland folgt nun die sogenannte Gründerzeit um 1900 bis hin in die dunklen Jahre der Nazi-Zeit. Auffällig bei der Recherche in Forschungsarbeiten war ein eingetretener Wertewandel in dieser Zeit, der symptomatisch beschrieben„Familie first, Staat second“ weiterlesen

Familie first, Staat second

Historische Wurzeln, Teil 1: Spätmittelalter, Moderne, Bismarck In den vergangenen Tagen habe ich schon einige Beiträge zu den unterschiedlichen Wohlfahrtsregimen geschrieben. Während jenes der nordischen Länder als sozialdemokratisches typologisiert wird, zählen das holländische und das deutsche als konservativ, aber in Holland werden wie in Schweden nach universellen Kriterien alle Menschen (als Bürger) in die Fürsorge„Familie first, Staat second“ weiterlesen

Lady with the Lamp – zu den Unterschieden der Pflegesysteme in Deutschland und den nordischen Ländern

In diesem Jahr wurde der 200. Geburtstag von Florence Nightingale begangen. Als the Lady with the lamp ging sie in die neuere Geschichte der Krankenpflege ein.Florence Nightingale war nicht nur die engagierte Pflegerin, die sich um die Verletzten und Kranken in den Lazaretten und Hospitälern kümmerte, sondern sie ist die Begründerin der methodischen und deskriptiven„Lady with the Lamp – zu den Unterschieden der Pflegesysteme in Deutschland und den nordischen Ländern“ weiterlesen

Die spanische Grippe – ein Lehrstück für Pandemien

Dieser kurze Aufsatz über die spanische Grippe entstand vom 20. bis 22. März 2020 im Homeschooling und war eine Zusatzaufgabe im Portfolio für unsere Fachschule. Zu dieser Zeit waren auch alle Bibliotheken geschlossen, so dass ich nur auf Publikationen im Internet zugreifen konnte. Dies als Vorbemerkung zu den Rahmenbedingungen dieser Arbeit und dem damaligen Wissensstand.„Die spanische Grippe – ein Lehrstück für Pandemien“ weiterlesen

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten